Große Sandspitze

Große Sandspitze
Grosse Sandspitze 1.jpg
Höhe 2770 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Lienzer Dolomiten
Dominanz 15 km → Schleinitz
Schartenhöhe 1245 m ↓ Kartitscher Sattel
Geographische Lage 46° 46′ 0″ N, 12° 48′ 42″ O46.76666666666712.8116666666672770Koordinaten: 46° 46′ 0″ N, 12° 48′ 42″ O
Große Sandspitze (Tirol)
Große Sandspitze
Erstbesteigung 2. Juli 1886 durch Franz Mitterhofer
Besonderheiten Höchster Berg der Gailtaler Alpen

pd5

Die Große Sandspitze in Tirol ist mit 2770 m ü. A. der höchste Berg der Gailtaler Alpen, einem Gebirgszug der Südlichen Kalkalpen. Sie befindet sich in der Untergruppe der Lienzer Dolomiten und wird im Volksmund Sunnspitz[1] genannt.

Erstersteigung

Die erste Besteigung der Großen Sandspitze gelang Franz Mitterhofer, Bauer aus Tristach, genannt Kreitmeier, am 2. Juli 1886, die erste touristische Besteigung August Kolp und Ignaz Linder wenig später am 20. Juli 1886[1]. Der Normalweg der Erstersteiger erreicht den Schwierigkeitsgrad II.

Einzelnachweise

  1. a b Hubert Peterka, Willi End: Alpenvereinsführer Lienzer Dolomiten, Bergverlag Rother München 1984, ISBN 3-7633-1243-9

Literatur