Gurglbach

Gurglbach
Der Gurglbach bei Tarrenz

Der Gurglbach bei TarrenzVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tirol, Österreich
Flusssystem DonauVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt
Quelle Heiterwand westlich von Nassereith
47° 22′ 9″ N, 10° 48′ 11″ O47.36916666666710.8030555555562630
Quellhöhe ca. 2630 m ü. A.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung ca. 4 km südlich von Imst in den Inn47.21833333333310.755720Koordinaten: 47° 13′ 6″ N, 10° 45′ 18″ O
47° 13′ 6″ N, 10° 45′ 18″ O47.21833333333310.755720
Mündungshöhe 720 m ü. A.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 1910 m
Länge 25 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt
Kleinstädte Imst
Gemeinden Nassereith, Tarrenz

Der Gurglbach ist ein Bach westlich von Innsbruck in Österreich.

Er entspringt der Heiterwand auf einer Höhe von rund 2630 m in der Nähe des Fernpasses. Im oberen Lauf fließt er zunächst von West nach Ost in Richtung Nassereith. Dort ändert er seinen Weg und fließt durch das Gurgltal von Nord nach Süd und mündet 4 km südlich von Imst in den Inn. Der einzige Ort, den der Bach direkt passiert, ist Tarrenz. Insgesamt erreicht er eine Länge von ca. 25 km.

Der Bach ist einer der saubersten Gewässer Tirols und besitzt die Gewässergüteklasse I. Er ist ein ruhiges fließendes Gewässer, was der Fauna und Flora in und um den Bach zugute kommt.

Ab einem kleinen Stausee bei Imst wird der Gurglbach meist „Pigerbach“ oder „Piger“ genannt.