HDI Versicherung

HDI Versicherung
HDI Versicherung-logo.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1983
Sitz Wien
Leitung Günther Weiß
Mitarbeiter 240
Branche Versicherungen
Website www.hdi.at

HDI Versicherung AG ist ein österreichisches Unternehmen und Tochter der deutschen HDI-Gerling International Holding AG. Letztere gehört zur HDI-Gerling Sach Serviceholding AG, welche Teil des Talanx Konzerns ist. Die Talanx AG ist die drittgrößte Versicherungsgruppe Deutschlands[1]. HDI Versicherung AG hat auch außerhalb Österreichs drei Niederlassungen in Ungarn, Tschechien und der Slowakei.[2] Der Firmensitz der HDI Versicherung AG ist in Wien.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1903 wurde der „Haftpflichtverband der deutschen Eisen- und Stahlindustrie“ in Frankfurt am Main gegründet. Zur Geschichte in Deutschland siehe HDI Versicherungen.[3]

Seit 1983 ist HDI in Österreich vertreten, wobei man anfangs hauptsächlich Industrie-Kunden betreute. Mit der Zeit weitete die Versicherung das Geschäftsfeld auch auf Kfz seit 1990 sowie ab 1996 Haushalt, Eigenheim, Unfall und Rechtsschutz aus. Der Marktanteil beläuft sich mit etwa 400.000 Kunden auf vier Prozent.[2]

Ein wesentlicher Schritt für die Talanx AG war die Übernahme des Gerling Konzerns im Jahr 2006. Damit wurde die österreichische Gerling Niederlassung Teil der österreichischen HDI Versicherung AG. 2007 wuchs diese um die drei Niederlassungen in Osteuropa.[2]

Struktur

Den Vorstand der HDI Versicherung AG bilden Günther Weiß (Vorsitz) und Ing. Thomas Lackner. In Österreich hat das Unternehmen rund 240 Mitarbeiter und verwaltet ein Gesamt-Prämienvolumen von rund 207,5 Mio. Euro. HDI Versicherung AG hat Vertretungen in Wien, Dornbirn, Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Villach. Sie verfügen über Zulassungsstellen für die Kfz-Anmeldung. Im Vertrieb setzt die Versicherung auf selbständige Versicherungsmakler und -agenten. Einmal im Jahr veranstaltet HDI ein Trabrennen auf der Trabrennbahn Krieau, zu dem diese Vermittler und ihre Familien geladen sind.

Produkte

Tätig ist das Unternehmen in den Privatbereichen Kfz-Haftpflicht und Kasko, Rechtsschutz, Unfallversicherung und Haushalt/Eigenheim. Für Firmenkunden werden Sach- und Betriebsunterbrechungs-Versicherung, Transport- und Flottenversicherung sowie andere Produkte wie Elektronik- und Montageversicherungen angeboten.[2]

Auszeichnungen

  • 2006
    • Assekuranz Award Austria: Bestnoten in den Bereichen KFZ, Rechtsschutz und Schaden/Unfall
  • 2007
    • AssCompact Award: erster Platz im Bereich Kfz-Versicherung
  • 2008
    • Assekuranz Award Austria: Bestnoten in den Bereichen KFZ, Rechtsschutz und Schaden/Unfall-Gesamt
    • AssCompact Award: erster Platz im Bereich Kfz-Versicherung
    • VKI: Note „gut“ im Bereich Kfz-Versicherungen

Einzelnachweise

  1. Homepage der Talanx AG
  2. a b c d Günther Weiß, Thomas Lackner: Geschäftsbericht 2008. Stand: 27. Februar 2009. URL: http://www.hdi.at/Geschaeftsbericht_2008.pdf
  3. Pressemappe. Stand: 7. April 2008. URL: http://www.hdi.at/Downloads/Pressekonferenz_Pressemappe.pdf (abgerufen 6. Mai 2009)