Hagenberg (Wien)

Hagenberg

BWf1

Höhe 406 m ü. A.
Lage Wien, Österreich
Gebirge Wienerwald
Geographische Lage 48° 11′ 22″ N, 16° 14′ 53″ O48.18953333333316.247966666667406Koordinaten: 48° 11′ 22″ N, 16° 14′ 53″ O
Hagenberg (Wien) (Wien)
Hagenberg (Wien)

Der Hagenberg ist ein 406 Meter hoher, bewaldeter Berg im 13. Wiener Gemeindebezirks Hietzing.

Geographie

Der Hagenberg liegt im nördlichen Teil des Bezirks Hietzing nahe den beiden alten Ortskernen von Ober Sankt Veit und Hacking. Der Berg gehört zum Lainzer Tiergarten. In nächster Nähe des Berges liegen im Norden der Nikolaiberg und im Westen der Johannser Kogel. Im Westen und Süden wird der Hagenberg durch den Schallautzer Graben begrenzt, der in den Grünauer Bach mündet. Der Berg ist Teil des Wienerwaldgebirges, des nordöstlichsten Ausläufers der Ostalpen.

Namensherkunft

Erstmals urkundlich belegt ist der Hagenberg 1377 als Hekenperg. Teilweise wurde der Riedname auch als Vorderer bzw. Hinterer Hagenberg genannt. Vermutlich entstammt der Name nicht dem Wort Hag (Umzäunung), sondern hat seine Wurzel im nahegelegenen Dorf Hacking. Mehrfach wurden am Hagenberg auch Weingärten genannt, heute existieren hier jedoch keinerlei Weinreben mehr.

Literatur

  • Platt, Margarete: Die Flurnamen im 10., 12. und 13. Wiener Gemeindebezirk und in Inzersdorf. Dissertation Wien 1997