Hans Schihan

Hans Schihan, auch Johann Schihan (* 23. Juli 1887 in Koppen bei Bad Aussee; † 1988 in Braunau am Inn) war ein österreichischer Architekt und Lokalpolitiker.

Leben und Wirken

1929 wird der Ort der Berufsausübung als Architekt mit Ried im Innkreis (Stadt oder Bezirk) angegeben.[1] Die von Heimatvertriebenen in Mauerkirchen errichtete Evangelische Erlöserkirche wurde 1960 nach seinem Entwurf errichtet. Er war selber evangelisch und von 1961 bis 1967 Bürgermeister von Mauerkirchen.[2] 1923 war er Gründungsmitglied der Innviertler Künstlergilde.

Literatur

  • Ein Jubilar der IKG. Hans Schihan 75 Jahre alt., in: Oberösterreichischer Kulturbericht 1962, Folge 19
  • Hans Schihan im 102. Lebensjahr verstorben. in: Braunauer Rundschau (1988) Nr. 51
  • Schihan, Hans: Erinnerungen an die Frühzeit der IKG und des Rieder Volkskundehauses., in: Jahrbuch der Innviertler Künstlergilde 1977/78, Ried im Innkreis1977, S. 3-7

Einzelnachweise

  1. Hans Schihan, Eintrag in: Historisches Architektenregister, Datenbank zur Bau- und Architekturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts für den deutschsprachigen Raum, Webpräsenz www.archthek.de, von Ulrich Bücholdt, Wirtschafts-, Bau- und Architekturhistoriker
  2. Erlöserkirche in Mauerkirchen, in: Webpräsenz Oberösterreich