Harald Gordon

Harald Gordon (* 1952 in Leoben) ist ein österreichischer Schriftsteller. Er arbeitet als AHS-Lehrer in Knittelfeld (Steiermark) und veröffentlicht seit 1990 Lyrik und Romane. Im Mittelpunkt seiner Werke stehen vor allem die Probleme der Jugend in der heutigen Zeit. Er ist mit Gilda Gordon verheiratet und lebt im obersteirischen Großlobming.

Werke

  • von mir zu mir und zurück, Lyrik, 1990
  • Nach dem Genuß - schluckweise gelesen, Lyrik, 1992
  • A. Mork bereitet eine Reise vor, Roman, 1994
  • UL und der Urur-Selbstauslöser, Szenenfolge, 1996 aufgeführt in Knittelfeld
  • Gloninger, Roman, 1997
  • Schussfeld, Jugendroman, 2000

Dazu kommen zahlreiche Kurztexte in Literaturzeitschriften und Anthologien

Preise

  • Förderungsstipendium des Landes Steiermark, 1992
  • Kinder- und Jugendliteraturpreis des Landes Steiermark, 2000 (für den Roman Schussfeld)

Weblinks