Hartmann von Habsburg

Hartmann (* um 1263 in Rheinfelden; † 20. Dezember 1281 zwischen Breisach und Straßburg im Rhein) war ein Graf von Habsburg.

Leben

Hartmann war ein Sohn von König Rudolf I. und dessen Frau Gertrud von Hohenberg.

Politisch hoch talentiert, beriet der erklärte Lieblingssohn seinen Vater ständig bei den Regierungsangelegenheiten. Rudolf plante sogar, die Königswürde auf ihn und nicht auf seinen ältesten Sohn Albrecht zu übertragen.

Um seiner Sonderstellung beim Vater Ausdruck zu verleihen, verlobte ihn dieser mit Johanna, Tochter des König Eduard I. von England.

Auf der Fahrt zu seinem Vater kenterte das Boot Hartmanns und der gerade 18-jährige ertrank mit 13 anderen Adeligen zwischen Breisach und Straßburg im Rhein. Er wurde anschließend im Basler Münster bestattet.

Literatur

  • Brigitte Vacha (Hrsg.): Die Habsburger. Eine Europäische Familiengeschichte, Graz/Wien/Köln 1992, ISBN 3-222-12107-9.