Haydnhäuschen

Haydnhäuschen

Das Haydnhäuschen steht in Eisenstadt in der Bürgerspitalgasse 2.

Das kleine Gartenhaus hat ein eher niedriges gemauertes Erdgeschoß. Das Obergeschoß ist ein Holzbau mit senkrechter Aussenverbretterung mit Walmdach und Aussentreppe in den Garten. Das Häuschen steht in einem Garten mit senkrechtem Lattenzaun.

Das Gartenhäuschen mit Garten war im Besitz von Joseph Haydn. Es heißt, dass Haydn sich teils hierher zurückzog, wenn er in Ruhe komponieren wollte. Das „Kaiserquartett“ soll hier entstanden sein.

Literatur

  • Margit Pflagner, J. Marco (Fotos): Burgenland. 80 Farbbilder mit Erläuterungen in Deutsch und Englisch. Geleitwort des Landeshauptmannes vom Burgenland Theodor Kery, Englische Übersetzung: Ursula Halama, Frick Verlag, Wien 1970, Foto 4, Bildbeschreibung: Haydns Gartenhäuschen in der Bürgerspitalgasse 2.
  • DEHIO-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs: Burgenland. Eisenstadt. Haydnhäuschen, Bürgerspitalgasse Nr. 2. Bundesdenkmalamt (Hrsg.), Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1976, ISBN 3-7031-0401-5, Seite 79.

47.84736716.52996Koordinaten: 47° 50′ 51″ N, 16° 31′ 48″ O