Haymo Pockberger

Haymo Pockberger (* 1. Dezember 1925 in Salzburg; † 3. Januar 2008) war ein österreichischer Schauspieler und Radiomoderator.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Karriere

Haymo Pockberger stand nach seiner Schauspielausbildung unter anderem mit Johannes Heesters gemeinsam auf der Bühne.

1950 kam er als Nachrichtensprecher zur Sendergruppe Rot-Weiß-Rot. Danach war er fast vierzig Jahre im ORF tätig, vor allem im Unterhaltungsbereich. Er war später auch Leiter der Abteilung Unterhaltung von Radio Oberösterreich.

Er erfand die Sendungen Linzer Torte, Schnulzodrom und Haymberger am Telefon. Die wöchentliche Linzer Torte moderierte er selbst 336 Mal, die Sendung gibt es heute noch. Mit der satirischen Ö3-Sendung Das Schnulzodrom, wo er neue deutsche Schlager mit eigenen Reimen spöttisch kommentierte und sich regelmäßig mit Auf Wiederweinen! verabschiedete, wurde er Anfang der 1970er-Jahre auch in Deutschland bekannt. Die Radiosendung Haymberger am Telefon war eine erfolgreiche Variante der „versteckten Kamera“.

Als Schauspieler war er in der Hörspielreihe Alles klar, Herr Kommissar? von Leo Frank zu hören. Er wirkte auch in einigen Fernsehproduktionen mit, zum Beispiel im Sechsteiler … beschloss ich, Politiker zu bleiben.

1987 ging er als Radiomann in Pension, blieb aber weiterhin künstlerisch tätig. 1990 nahm er an der Österreich Vorentscheidung zum Grand Prix der Volksmusik teil mit dem Titel: Der Dorfschulmeister Seiberl. 1992 wirkte er in Das Fest des Huhnes mit.

In der Nacht auf den 3. Januar 2008 starb er an den Folgen seiner Herzerkrankung.[1]

Ehrungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. ORF OÖ: Radiolegende Haymo Pockberger gestorben
  2. Foto in OÖN: Radiolegende und Tortenbäcker