Heimatfilmfestival

Das Festival "Der neue Heimatfilm" (Heimatfilmfestival) ist ein internationales fünftägiges Filmfestival, das alljährlich Ende August in Freistadt, Oberösterreich, stattfindet. Außenstellen des Festivals befinden sich in Katsdorf, Grein, Bad Leonfelden und Gallneukirchen. 2011 wurde erstmals auch eine Auswahl an Filmen des Festivals in Wien im Rahmen einer Filmreihe im Admiral Kino präsentiert.

Das Heimatfilmfestival wurde 1988 zum ersten Mal abgehalten. Jährlich werden mehr als 40 internationale Spielfilm-, Dokumentarfilm- und Kurzfilm-Programme gezeigt, die dem Genre des neuen Heimatfilms zuzuordnen sind, somit zählt es zu den kleinsten Festivals in Österreich. Seit 1998 vergibt die Stadt den Filmpreis der Stadt Freistadt, der mit 2.222,- Euro dotiert ist (bis zur Euroeinführung (2002) mit 30.000,- Schilling).

Neben dem Filmpreis wird seit 2007 der Dokumentarfilmpreis der Stadt Freistadt verliehen, der mit 1.000 Euro dotiert ist. Für besondere Verdienste verleiht die Stadt auch den Würdigungspreis der Stadt Freistadt.

Inhaltsverzeichnis

Preisträger

Filmpreis der Stadt Freistadt

Hauptpreis des Festivals ist der Filmpreis der Stadt Freistadt. Er ist mit 2.222,- Euro dotiert.

  • 2012: Poupata von Zdenek Jirasky (Tschechien)
  • 2011: Microphone von Ahmad Abdalla (Ägypten)
  • 2010: Illégal von Olivier Masset-Depasse (Belgien)
  • 2009: Dikoe Pole (Weites Feld) von Mikhail Kalatosichvili (Russland)
  • 2008: La Maison Jaune (Das gelbe Haus), von Amor Hakkar (Algerien)
  • 2007: Il vento fa il suo giro von Giorgio Diritti (Italien)
  • 2006: Waiting for the Clouds, von Yesim Ustaoglu (Türkei)
  • 2005: Tout un Hiver sans Feux, von Greg Zlinski (Polen)
  • 2004: Lettre al vento von Edmond Budina (Italien)
  • 2000: Das Frühlingstreffen der Feldhüter, von Dimos Avdeliodis (Griechenland)

Dokumentarfilmpreis der Stadt Freistadt

  • 2012: Mama Illégal von Ed Moschitz (Österreich)
  • 2011: Weemoed & Wildernis von Digna Sinke (Niederlande)
  • 2010: Rumore bianco von Alberto Fasulo (Italien) und EUROPOLIS - THE TOWN OF THE DELTA von Kostadin Bonev (Bulgarien)
  • 2009: Shahida – Brides of Allah von Natalie Assouline (Israel)
  • 2008: Il Passaggio della Linea (Die Überquerung der Linie), von Pietro Marcello (Italien)
  • 2007: L´esprit de Lieux, von Catherine Martin (Kanada)

Würdigungspreis der Stadt Freistadt

Siehe auch

Weblinks