Heinrich der Ältere (Mödling)

Heinrich der Ältere (* 1158; † 1223) (Heinrich de Medlich) aus dem Geschlecht der Babenberger war ein Sohn von Heinrich II., Herzog von Österreich und Bruder von Leopold V. von Österreich.

Herzog Heinrich der Ältere von Mödling hatte von seinem Bruder Leopold die Herrschaft Mödling erhalten, wo er auch seinen Sitz hatte. Sein Beiname ist etwas verwirrend; Mödling war natürlich kein eigenes Herzogtum, es erlebte aber unter Heinrich einen großen Aufschwung. Unter ihm wurde die Burg Mödling errichtet.

Richza, Herzogin von Mödling - Malerei im Mödlinger Karner

Er war verheiratet mit Richza (auch Raitza)[1] († 1182), einer Tochter König Vladislavs II. von Böhmen. Sein Sohn Heinrich der Jüngere war ebenfalls Herzog in Mödling.

Literatur

  • Tobias Weller: Die Heiratspolitik des deutschen Hochadels im 12. Jahrhundert. Böhlau, Köln u.a. 2004, ISBN 3-412-11104-X.

Einzelnachweise

  1. Karner in Mödling abgerufen am 4. Juli 2011

Weblinks