Heinz Vettermann

Heinz Vettermann (* 25. März 1957 in Wien) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ). Er ist seit 1993 Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat.

Ausbildung und Beruf

Heinz Vettermann besuchte zwischen 1963 und 1967 die Volksschule in der Brigittenau, besuchte danach von 1967 bis 1970 ein Bundesrealgymnasium im Alsergrund, bevor er von 1970 bis 1971 in ein Bundesrealgymnasium in der Brigittenau wechselte. Danach besuchte er zwischen 1971 und 1974 die Handelsschule in der Josefstadt.

Von 1974 bis 1976 arbeitete Vettermann für den Creditanstalt – Bankverein, danach leistete er seinen Zivildienst beim Arbeiter-Samariterbund ab. Von 1977 bis 1981 war er freiberuflich als Berater tätig, zwischen 1981 arbeitete er für die Firma Igef in der Buchhaltung und Lohnverrechnung und von 1984 bis 1987 war Vettermann freiberuflicher Verhaltenstrainer am BFI und am Renner-Institut. 1988 trat er in den Dienst der SPÖ ein und war bis 1993 Bezirkssekretär der SPÖ-Josefstadt.

Politik

Heinz Vettermann wurde 1993 in den Wiener Landtag und Gemeinderat gewählt. Er ist seit 1994 Vorsitzender der SPÖ Josefstadt und seit 1999 Bildungssprecher der SPÖ Wien. Vettermann vertritt die SPÖ in der 18. Gesetzgebungsperiode im Ausschuss Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung und ist Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Jugend, Information und Sport.

Vettermann ist zudem Vorsitzender des Vereines der Wiener Jugendzentren und Vorsitzender des Arbeitskreises für Sozialpsychologie und Gruppendynamik.

Weblinks