Helga Maria Wolf

Helga Maria Wolf (* 29. Juli 1951 in Wien) ist eine österreichische Ethnologin und Autorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Während der Mitarbeit im Betrieb ihres Vaters Alfred Wolf, einer Buchdruckerei im 9. Wiener Gemeindebezirk, absolvierte sie fachliche Ausbildungen und die Handelsakademie (1965–1975). Nach der Matura studierte sie an der Universität Wien Europäische Ethnologie sowie Kunstgeschichte und legte 1980 die Rigorosen bei Helmut Paul Fielhauer und Michael Mitterauer ab.[1]

Danach schlug sie die journalistische Laufbahn ein; 1980–1984 Redaktionsmitglied Die Presse, 1984–1987 freiberuflich, 1987–2004 ORF. Hier war sie Leiterin der Redaktion Großstadtleben und Ressort Religion im Studio Wien, dann bei Studio NÖ.[2][3] Zusätzlich erwarb sie weitere Qualifikationen; im Jahr 1986 das Zertifikat „Erwachsenenbildner“, 1987 den Abschluss Fernkurs für Theologie, 1996 die Konzession Lebens- und Sozialberater und 1997 das Diplom Wirtschaftscoach. 2008 wurde ihr vom Bundespräsidenten der Berufstitel Professorin verliehen.

Als Spartenleiterin im ORF[4] kreierte und gestaltete Helga Maria Wolf zahlreiche Sendungen und Sendereihen im Radio und Fernsehen zu kulturellen, religiösen und psychologischen Themen. Seit 2009 ist sie Mitherausgeberin der österreichischen Internet-Enzyklopädie Austria-Forum.[5] Weiterhin ist sie mit Vorträgen und Referaten bei Symposien aktiv.

Publikationen (Auswahl)

Literatur

  • Manfred Wagner: Niederösterreich. Eine Kulturgeschichte von 1861 bis 2000: Niederösterreich und seine Kulturen: Bd. 3. Böhlau 2006, ISBN 3-205-77219-9

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Dissertation D-84/1-4. bibliothek.univie.ac.at, abgerufen am 24. September 2012.
  2. Manfred Wagner: Niederösterreich. Eine Kulturgeschichte von 1861 bis 2000: Niederösterreich und seine Kulturen. Band 3, S. 396. Abgerufen am 14. August 2012.
  3. pages.unibas.ch. Abgerufen am 13. August 2012.
  4. 80 Jahre Radio in Österreich. dieuniversitaet-online.at, abgerufen am 25. September 2012.
  5. kleinezeitung.at: "Austria-Forum": Neue Österreich-Enzyklopädie geht online. Abgerufen am 12. August 2012.