Hennesteck

Hennesteck
Gipfel mit Alm von Westen

Gipfel mit Alm von Westen

Höhe 1334 m ü. A.
Lage Niederösterreich, Österreich
Gebirge Türnitzer Alpen
Dominanz 4,1 km → Ahornberg
Schartenhöhe 409 m ↓ Am Reidl
Geographische Lage 47° 53′ 0″ N, 15° 21′ 0″ O47.88333333333315.351334Koordinaten: 47° 53′ 0″ N, 15° 21′ 0″ O
Hennesteck (Niederösterreich)
Hennesteck
Gestein Gutensteiner Kalk
Alter des Gesteins Anisium
Gipfelkreuz

Gipfelkreuz

Das Hennesteck ist ein 1334 m ü. A. hoher Berg in den östlichen Türnitzer Alpen in Niederösterreich. Südlich des Gipfel befindet sich das Skigebiet Annaberg.

Die Bergflanken sind überwiegend bewaldet und von einigen Felswänden durchsetzt. Auf der relativ sanften Südostflanke führt über Almböden der bequemste Aufstiegsweg hinauf, doch im Norden und Südosten befinden sich steile Hänge. Hier liegen klippenartige, vielfältig geschichtete Felsabbrüche, von denen einer direkt am Gipfelfelsen zu bewundern ist. Etwa drei Kilometer nordwestlich thront der Mitterkeil (1.248 m), der geomorphologisch dem Hennesteck ähnelt. Auch hier birgt der Wald Felsabstürze im Norden und vor allem im Südosten. Der Name Henn taucht nochmals in einer Felswand einige Kilometer südwestlich auf - unweit von Gösing in der fast 200 m hohen Hennmauer.

Der Berg ist im Sommer für kurze Bergwanderungen und bis April für Schitouren ein geeignetes Ziel, weil er von der Mariazeller Straße (B20) bzw. vom Annaberg-Sattel auf kurzem Weg zu erreichen ist. Auch von Gösing an der Mariazellerbahn verläuft ein gut markierter Weg. Vom Schigebiet Annaberg führt ein Vierersessellift auf einen Höhenrücken (rund 1290 m) knapp einen Kilometer südwestlich des Gipfel.

Weblinks

 Commons: Hennesteck – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien