Herbert Hiesmayr

Herbert Hiesmayr (* 1940 in Linz) ist österreichischer Pädagoge, akademischer Maler, Autor und Heimatforscher.

Herbert Hiesmayr studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien und lebt seit 1976 in St. Thomas am Blasenstein. Er war bis 1979 Kunsterzieher in Perg und Rohrbach in Oberösterreich und ist seither freischaffend tätig.[1]

Für seine Forschungsarbeiten in St. Thomas am Blasenstein wurde er zum Ehrenbürger der Marktgemeinde ernannt und 2010 vom oberösterreichischen Landeshauptmann zum Konsulenten für Kulturpflege ernannt. Ebenfalls 2010 erzählte er in einer Fernsehreportage über seine archäologischen Grabungen und Forschungen in seinem Heimatort St. Thomas am Blasenstein.[2]

Werke

  • Irgenwann in Irgendwo. Band 1 und 2, Novum eco, Neckenmarkt 2010, ISBN 978-3-85251-943-2.
  • Der Burgstall Ober-Blasenstein in St. Thomas am Blasenstein, Bezirk Perg, Oberösterreich. In: Jahrbuch des Oberösterreichischen Musealvereines. Band 142, Linz 1997, S. 45–52. PDF (PDF; 1,93 MB)
  • Der Turm zu Steinruck auf der Pammerhöhe in Rechberg. In: Oberösterreichische Heimatblätter. Jahrgang 44, Linz 1990, S. 64–66. PDF (PDF; 690 kB)
  • St. Thomas am Blasenstein - Von den Burgen zur Marktgemeinde - Die Kirche und die Ortsburgställe - Die Burgruinen Klingenberg, Saxenegg und andere Wanderziele. Schönau 1986.
  • Beiträge im Heimatbuch Rechberg, Mehr als nur Steine. 2009
  • Landschaften und Blumenstillleben. In: Museum Lauriacum. Katalog Nr. 41 der Verkaufsausstellung 2005, Enns 2005.

Literatur

  • Reinhard Mattes: Der Maler Herbert Hiesmayr. In: Museum Lauriacum. Katalog Nr. 41, Enns 2005.
  • Gottfried Kneifel: Der Mensch und Künstler Herbert Hiesmayr - Sankt Thomas am Blasenstein statt Addis Abeba. In: Museum Lauriacum. Katalog Nr. 41, Enns 2005.
  • Gerhard Huber: Herbert Hiesmayr, ein Leben für Kunst und Geschichte. In: Museum Lauriacum. Katalog Nr. 41, Enns 2005.
  • Julia Haslinger: Ein Leben ist für das Multitalent viel zu kurz. In: Museum Lauriacum. Katalog Nr. 41, Enns 2005.
  • Christoph Stöttinger: Strukturanalytische Untersuchung des Expressionismus in der Malerei am Beispiel der menschlichen Figur. In: Museum Lauriacum. Katalog Nr. 41, Enns 2005.
  • Josef Wallner: „Luftgselchter Pfarrer“ unter dem Röntgenschirm. In: Kirchenzeitung der Diözese Linz. Artikel vom 27. Februar 2001

Einzelnachweise

  1. Der unberührten Landschaft für die Kunst auf den Fersen. In: Bezirksrundschau. Nr. 23 vom 10. Juni 2010.
  2. Fernsehbericht mit Prof. Herbert Hiesmayr