Herbert Peitler Verkehrsbetriebe

Die Herbert Peitler Verkehrsbetriebe (kurz HPV) sind ein Autobusunternehmen in Oberkärnten. Weiters betreiben sie eine Eni-Tankstelle (ehem. Esso) im Mölltal.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Jahre 2005 wurden die rentablesten Kraftfahrlinien der Österreichischen Post von den ÖBB übernommen, die restlichen wurden an den Bestbieter verkauft. Da einzelne kleine Busunternehmen keine Chance gegen große nationale und internationale Busunternehmen hatten, schlossen sich 10 Kärntner Busunternehmen (darunter auch HPV) zur "Kärnten Bus GmbH" zusammen, die als Bestbieter seither ein Drittel der ehemaligen Kärntner Postbuslinien betreiben.

Linien

Die HPV betreiben hauptsächlich die Linie 5114, aber auch im Winter den Skibus und im Sommer der Wanderbus.

  • 5114 Obervellach - Mallnitz
  • Mallnitz - Ankogelbahn Talstation ("Nationalpark-Wanderbus")
  • Mallnitz - Jamnigalm ("Nationalpark-Wanderbus")
  • Mallnitz - Dösental (Wolligger Hütte) ("Nationalpark-Wanderbus")
  • Flattach - Stall - Rangersdorf - Winklern
  • Heiligenblut - Lienz
  • Villach - Arriach - Innerteuchen
  • sowie Schüler- und Kindergartenbus in der Gemeinde Reißeck

Fuhrpark

Der Fuhrpark besteht aus gebraucht übernommenen ehem. Postbussen von MAN, sowie VW-Kleinbussen. (insgesamt ca. 10 Stück). Die Busse sollen einen Neulack in reinweiß, verkehrsrot und narzissengelb (wie ehem. Postbus-Design) erhalten, was auch die Landesfarben von Kärnten sind.

Quellen