Herbert Siebenhüner

Herbert Siebenhüner (* 30. März 1908 in Leipzig; † 31. März 1996 in Würzburg) war ein deutscher Kunsthistoriker. Er war Inhaber des Lehrstuhls für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Siebenhüner beschäftigte sich vor allem mit italienischer Kunst und Architektur der Renaissance und des Barock.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Herbert Siebenhüner studierte zunächst Architektur und wechselte bald zum Fach Kunstgeschichte. Sein Studium in Leipzig, Freiburg und Wien wurde von mehreren Italienaufenthalten ergänzt, die zur Vorbereitung seiner Promotion dienten. Er wurde im Jahre 1935 mit einer Inaugural-Dissertation „Über den Kolorismus der Frührenaissance, vornehmlich dargestellt an dem ‚trattato della pittura‘ des L.B. Alberti und an einem Werk des Piero della Francesca“ promoviert.

Im Jahre 1937 nahm Siebenhühner die nach Italien emigrierte Bildhauerin Emy Roeder bei sich auf.

Während des Zweiten Weltkrieges bewahrte er durch sein Eingreifen das Abendmahl von Leonardo da Vinci und die Arenakapelle mit den Fresken Giotto di Bondones vor der Zerstörung. Er wurde dafür nach dem Ende des Krieges vom italienischen Staat ausgezeichnet.

Von 1940 bis 1945 war Siebenhüner Erster Assistent am Deutschen Kunsthistorischen Institut in Florenz.

Siebenhüner war nach seiner Habilitation zunächst Dozent in Graz. Ab 1949 hatte er die Stelle eines Dozenten an der Universität Bonn inne. Im Jahre 1953 wurde er dort zum außerplanmäßigen Professor ernannt.

1954 wurde er auf den Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte der Julius-Maximilians-Universität Würzburg berufen und blieb dort Lehrstuhlinhaber bis zu seiner Emeritierung.

Herbert Siebenhüner verstarb am 31. März 1996 in Würzburg.

Werke (Auswahl)

  • Über den Kolorismus der Frührenaissance vornehmlich dargestellt an dem „Trattato della pittura“ des L. B. Alberti und an einem Werke des Piero della Francesca (= Phil. Diss.). Schramberg 1935.
  • Deutsche Künstler am Mailänder Dom. München 1944.
  • Das Kapitol in Rom. Idee und Gestalt. Verona 1980.
  • Der Palazzo Barbarigo della Terrazza in Venedig und seine Tizian-Sammlung (= Centro Tedesco di Studi Veneziani. Studien 5). Deutscher Kunstverlag, München u. a. 1981.

Literatur

  • Erich Hubala, Gunter Schweikhart (Hrsg.): Festschrift Herbert Siebenhüner zum 70. Geburtstag am 10. März 1978. Schöningh, Würzburg 1978, ISBN 3-87717-700-X .
  • Stefan Kummer: In memoriam Herbert Siebenhüner. Ansprache anläßlich der Akademischen Gedenkfeier zu Ehren von Herrn Professor Dr. Herbert Siebenhüner am 5. Juli 1997 im Toscana-Saal der Würzburger Residenz. Würzburg 1997.

Weblinks