Hermann Krackowizer

Hermann Krackowizer (* 18. August 1846 in Wels; † 19. Mai 1914 in Linz) war ein österreichischer Architekt.

Hermann Krackowizer besuchte nach der Oberrealschule in Linz die Technischen Hochschulen in Karlsruhe (1864–66) und Stuttgart (1866/67). Anschließend war er als Ingenieur der Rudolfsbahn tätig. Von 1870 bis 1872 war er Mitarbeiter und Bauleiter von Otto Thienemann, von 1872 bis 1874 Chefarchitekt der Militärbaugesellschaft in Wien. Danach war er selbständig tätig, ab 1884 in Linz. Hier wurde er u. a. mit der Bauführung des Museums, der Sparkassa und des Vereinshauses beauftragt.

Werke

  • Zeitungshaus, Linz, Promenade 23
  • Gymnasium Freistadt
  • Schulgebäude, Wels, Herrengasse
  • Villa Mayr, Linz, Schweizerhausgasse
  • Armen-Versorgungshaus, Linz

Literatur

Weblinks