Hermann Peyerl

Hermann Peyerl (* 1980 in Wien) ist ein österreichischer Wirtschaftswissenschaftler und Steuerrechtler. Er lehrt Rechnungswesen und Steuerrecht am Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach der Reifeprüfung in Klosterneuburg 1999 und dem anschließenden Grundwehrdienst absolvierte Hermann Peyerl Studien der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Ingenieurwissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien. Er promovierte 2006 in der Betriebswirtschaftslehre und 2009 im Finanzrecht. 2008 hat er ein postgraduales LL.M.-Studium aus European Tax Law an der Johannes Kepler Universität Linz abgeschlossen.

Seit 2006 ist Hermann Peyerl am Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien tätig. Zuvor arbeitete er für Unternehmen in Österreich, Deutschland und den USA. Er lehrte an mehreren in- und ausländischen Universitäten, unter anderem 2007 als Gastprofessor an der Thammasat-Universität in Bangkok und 2009 an der Universität Hohenheim in Stuttgart. 2012 folgte ein Forschungsaufenthalt an der University of California in Berkeley.

Peyerl ist Herausgeber und Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen. Darüber hinaus nimmt er immer wieder zu aktuellen steuerpolitischen Fragen öffentlich Stellung. Für seine Forschungsarbeiten erhielt er eine Reihe an Preisen und Auszeichnungen, unter anderem den Wissenschaftspreis des Landes Niederösterreich.

Peyerl ist Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Vereinigungen und akademischer Gremien. Er war SchülerInnenvertreter und später Studierendenvertreter der HochschülerInnenschaft. Seit 2010 ist er kooptiertes Mitglied im Fachsenat für Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Unternehmensbesteuerung und Steuerpolitik
  • Nationale und internationale Rechnungslegung
  • Bewertung und Besteuerung natürlicher Ressourcen

Auszeichnungen

  • 2012 Forschungsförderung der Österreichischen Forschungsgemeinschaft
  • 2011 UV-Forschungsstipendium
  • 2011 Nominierung für den BOKU Teaching Award
  • 2010 Preis der Professor Anton Kurir-Stiftung zur Unterstützung wissenschaftlicher Nachwuchskräfte
  • 2010 Forschungsstipendium der Heinrich Graf Hardegg'schen Stiftung
  • 2010 Kommunaler Wissenschaftspreis
  • 2010 Wissenschaftspreis des Landes Niederösterreich
  • 2007 Auszeichnung für den besten Vortrag bei der GEWISOLA-Jahrestagung
  • 2007 Postgraduate Stipendium des Siegfried Ludwig-Fonds
  • 2007 Preis der AGRANA-Forschungs-Förderung
  • 2005 Förderstipendium der Universität für Bodenkultur Wien
  • 2005 Preis der Dr.-Karl-Schleinzer-Stiftung
  • 2005 Stipendium der Johann Wilhelm Ritter von Mannagetta-Stiftung
  • 2002 sowie 2003 und 2005 Leistungsstipendien der Universität für Bodenkultur Wien
  • 1999 Preis für die Diplomprojektarbeit (Matura)
  • 1999 Preis des Verbandes der Chemielehrer Österreichs (Matura)
  • 1997 Leistungsstipendium der Leopold Figl-Stiftung

Weblinks