Hermann von Teschenberg

Hermann von Teschenberg

Hermann Freiherr von Teschenberg (* 6. Juli 1866 auf Gut Teschenberg, Mähren; † 6. November 1911 in Neapel) war ein österreichischer Jurist, Übersetzer und Verbandsaktivist.

Leben

Er war der Sohn des Diplomaten Ernst Frhr. von Teschenberg (1836–1886). Anfang 20 wurde Teschenberg im Wiener Prater beim Küssen eines Soldaten beobachtet und verließ darauf Wien und ging nach England. Dort lernte er Oscar Wilde kennen und übersetzte einige seiner Werke in die deutsche Sprache. Als Wilde in England 1895 inhaftiert wurde, zog Teschenberg nach Paris und dann nach Berlin. In Berlin wurde Baron von Teschenberg ein Freund von Magnus Hirschfeld. Teschenberg verstarb 1911 in Neapel.

Literatur

Weblinks