Hetzendorfer Straße (Wien)

Der Khleslplatz in Wien-Meidling, dahinter die Hetzendorferstraße

Die Hetzendorferstraße befindet sich in Wien und verbindet den 12. mit dem 13. Bezirk. Sie wurde nach dem ehemaligen Wiener Vorort Hetzendorf benannt und ist rund 2,5 km lang.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Hetzendorfer Straße beginnt "An den Eisteichen" bei der U-Bahn Station Am Schöpfwerk. Sie verläuft in westlicher Richtung über den Khleslplatz und kreuzt kurz danach die Altmannsdorfer Straße und die Breitenfurter Straße, zwei längere Straßen, die stark befahren sind.

Nach Unterquerung der Südbahn geht es weiter nach Hietzing, über die Atzgersdorfer Straße, nach der die Hetzendorfer Straße dann in die Feldkellergasse mündet.[1]

Geschichte

Die Hetzendorferstraße wurde 1894 nach dem damaligen Vorort Hetzendorf benannt. Davor war sie bekannt unter dem Namen Hauptstraße, bzw. Altmannsdorfer Weg und Hetzendorfer Weg. Wie alt die Straße genau ist, ist nicht bekannt, jedoch wurde sie 1156 erstmals urkundlich unter dem Namen Hercendorf erwähnt.[2]

Siehe auch

Weblinks

Quellenangaben

  1. http://www.herold.at, Erhebung des Straßenverlaufes
  2. http://www.wien.gv.at/kultur/strassennamen/index.html, Wiener Straßennamen und ihre Bedeutung