Hilde Seiler

Hilde Seiler (* 6. April 1931 in Wien) ist eine ehemalige österreichische Politikerin (SPÖ) und Vizepräsidentin des ÖGB. Seiler war von 1988 bis 1994 Abgeordnete zum österreichischen Nationalrat.

Seiler erlernte nach dem Besuch der Pflichtschule den Beruf der Industriekauffrau und war zwischen 1957 und 1968 als Buchhalterin bei der Firma WITAX beschäftigt. Danach arbeitete sie zwischen 1968 und 1983 als Sekretärin der Gewerkschaft der Chemiearbeiter.

Seiler engagierte sich zwischen 1955 und 1957 als Betriebsratsobfrau bei der Firma WITAX und war danach von 1966 bis 1969 Betriebsrätin der Gewerkschaft der Chemiearbeiter. Ab 1971 fungierte sie zudem als Kammerrätin in der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien und war ab 1983 zudem Mitglied des Vorstandes dieses Gremiums. Sie war ab 1981 zudem Vorstandsmitglied der Pensionsversicherungsanstalt für Arbeiter und ab 1983 Mitglied des Präsidiums, des Bundesvorstandes und der Steuerkommission des ÖGB. Zwischen 1983 und 1991 hatte sie die Funktion der Vorsitzenden der Frauenabteilung des ÖGB inne, zudem war sie zwischen 1983 und 1991 Vizepräsidentin des ÖGB. Seiler vertrat zwischen dem 15. Oktober 1988 und dem 6. November 1994 die SPÖ im Nationalrat.

Weblinks