Hintere Üntschenspitze

Hintere Üntschenspitze
Die Hintere Üntschenspitze, gesehen von der Stierlochalpe oberhalb des Bärgunttals

Die Hintere Üntschenspitze, gesehen von der Stierlochalpe oberhalb des Bärgunttals

Höhe 2046 m ü. A.
Lage Vorarlberg, Österreich
Gebirge Allgäuer Alpen
Geographische Lage 47° 17′ 42″ N, 10° 5′ 1″ O47.29510.0836111111112046Koordinaten: 47° 17′ 42″ N, 10° 5′ 1″ O
Hintere Üntschenspitze (Vorarlberg)
Hintere Üntschenspitze
Normalweg über die Güntlispitze, bzw. über den Üntschenpass

Die Hintere Üntschenspitze ist als 2046 m hoher Berg Teil der Baader Bergumrahmung im Kleinwalsertal und somit Teil der Allgäuer Alpen. Er ist ein reiner Grasberg und befindet sich auf dem Grat zwischen Güntlispitze im Nordwesten und dem Wannenberg im Osten.

Besteigung

Auf den Berg führt ein nicht markierter Pfad, der, von der Güntlispitze kommend, an der schwierigsten Stelle (UIAA I) alte, nicht mehr in Stand gesetzte Drahtseilversicherungen aufweist. Die Hintere Üntschenspitze kann auch weglos über den Wannenberg oder auf Pfadspuren über den Üntschenpass erstiegen werden. Sie stellt eine nur unscheinbare Erhebung des Grates ohne Gipfelkreuz dar und wird deshalb selten bestiegen.

Literatur

  • Dieter Seibert: Allgäuer Alpen Alpin, Alpenvereinsführer. München, Bergverlag Rudolf Rother 2004. ISBN 3-7633-1126-2

Weblinks