Hintere Brandjochspitze

Hintere Brandjochspitze
Links die Hintere Brandjochspitze, rechts die Hohe Warte, der Kleine Solstein und der Große Solstein. Aufgenommen von der Reither Spitze (von Nord-Nordwesten)

Links die Hintere Brandjochspitze, rechts die Hohe Warte, der Kleine Solstein und der Große Solstein. Aufgenommen von der Reither Spitze (von Nord-Nordwesten)

Höhe 2599 m ü. A.
Lage Nordwestlich von Innsbruck, Tirol
Gebirge Nordkette, Karwendel
Geographische Lage 47° 18′ 11″ N, 11° 20′ 21″ O47.30305555555611.3391666666672599Koordinaten: 47° 18′ 11″ N, 11° 20′ 21″ O
Hintere Brandjochspitze (Tirol)
Hintere Brandjochspitze
Typ Felsgipfel
Gestein Wettersteinkalk
Alter des Gesteins Trias
Erstbesteigung 1870 durch Hermann v. Barth
Normalweg Kurzer wegloser Anstieg von der Vorderen Brandjochspitze UIAA I

Die Hintere Brandjochspitze (2599 m ü. A.) ist ein ungefähr 200 Meter nordwestlich der Vorderen Brandjochspitze gelegener Gipfel in der Nordkette über Innsbruck. Sie überragt ihren „vorderen“ Nachbarn um 40 Höhenmeter.

Der Gipfel lässt sich im Schwierigkeitsgrad UIAA I in 20 Minuten von der Vorderen Brandjochspitze durch eine Rinne links des Grates erreichen. Über den Westgrat führt ein schwierigerer Anstieg (UIAA III-) von der Hohen Warte. Weitere Wege über den nordseitigen Hippengrat (UIAA IV) von der Hippenspitze (2388 m) und von Nordwesten (UIAA IV) werden selten begangen.

Literatur