Hirmerbach

Hirmerbach
Hirmanski potokVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Burgenland, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Wulka → Einser-Kanal → Rabnitz → Moson-Donau → Donau → Schwarzes Meer
Ursprung Zusammenfluss von Edel- und Edlesbach bei SigleßVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung in Wulkaprodersdorf in die Wulka47.79312616.495413Koordinaten: 47° 47′ 35″ N, 16° 29′ 43″ O
47° 47′ 35″ N, 16° 29′ 43″ O47.79312616.495413
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge ca. 20 kmdep1Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt
Linke Nebenflüsse Sulzbach, Pöttschinger Bach
Gemeinden Wiesen, Sigleß, Krensdorf, Hirm, Wulkaprodersdorf (Vulkaprodrštof)Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Hirmerbach (kroat. Hirmanski potok) ist ein Gewässer im Burgenland in Österreich. Er ist ein linksseitiger und zugleich der größte Zubringer zur Wulka. Der mit dem Edlesbach rund 20 km lange Bachlauf trägt seine Bezeichnung erst ab dem Zusammenfluss von Edel- und Edlesbach bei Sigleß. Beide Bäche entfließen dem Rosaliengebirge und haben ihr Quellgebiet im Raum Wiesen. Nachdem der Hirmerbach die Gemeinden Krensdorf und Hirm durchquert hat, mündet er in Wulkaprodersdorf (Vulkaprodrštof) in die Wulka. Sein größter Zubringer ist der Sulzbach.

Weblinks