Hirschbichl (Pass)

Blick vom deutschen zum österreichischen Staatsgebiet (1980). Rechts: Alpengasthof, Mitte: ehemaliges österreichisches Zollhaus (heute: Herberge Bergheim), links (Anschnitt an dem Schlagbaum): deutsche Grenzerhütte.

xBWxx

Hirschbichl
Norden Südwesten
Passhöhe 1183 m ü. A.
Bundesland Bayern, Deutschland Salzburg, Österreich
Wasserscheide KlausbachRamsauer AcheBerchtesgadener Ache Weißbach → Saalach
Talorte Ramsau Weißbach bei Lofer
Gebirge Berchtesgadener Alpen
Karte (Salzburg)
Hirschbichl (Pass) (Land Salzburg)
Hirschbichl (Pass)
Koordinaten 47° 33′ 10″ N, 12° 47′ 41″ O47.55278912.7947121183Koordinaten: 47° 33′ 10″ N, 12° 47′ 41″ O

Der Hirschbichl (auch Mooswacht) ist ein 1183 m ü. A. hoher Pass in den Berchtesgadener Alpen, nur 40 Meter südwestlich der bayerischen Grenze; die Passhöhe liegt im Pinzgau in Österreich. An der Grenze steht ein aus einem Zollwachhaus hervorgegangener Alpengasthof mit einer 1849 erbauten Kapelle (Lage47.55547112.7955031148).

Vom Hintersee in Ramsau folgt die Passstraße 6,5 km dem Klausbach im Klausbachtal erst flach, dann aber immer steiler hinauf zur Passhöhe. Steigungen bis 30 % sind markiert. Die Passhöhe selbst liegt auf einem flachen Stück Straße im Wald. Auf der Südseite führt sie, ebenfalls steil, durch das Hintertal nach Weißbach bei Lofer. Auf bayerischer Seite liegt die Straße im Nationalpark Berchtesgaden und ist für den privaten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Von Mai bis Oktober verkehrt ein Alm-Erlebnisbus von beiden Seiten über den Pass.[1] Eine Befahrung des Passes mit dem Fahrrad ist möglich.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Regionalverkehr Oberbayern (Red., Hrsg.): 847 – Alm-Erlebnisbus. Abgerufen am 7. Oktober 2012.

Galerie