Hochkarspitze (Karwendel)

Hochkarspitze
Hochkarspitze (links) und Wörner (rechts) von Norden

Hochkarspitze (links) und Wörner (rechts) von Norden

Höhe 2481,9 m ü. NN [1]
2482 m ü. A. [2]
Lage Bayern, Deutschland und Tirol, Österreich
Gebirge Nördliche Karwendelkette, Karwendel
Dominanz 4 km → Larchetkarspitze
Schartenhöhe 662 m ↓ Bäralplsattel
Geographische Lage 47° 26′ 51″ N, 11° 21′ 0″ O47.447511.352481.9Koordinaten: 47° 26′ 51″ N, 11° 21′ 0″ O
Hochkarspitze (Karwendel) (Alpen)
Hochkarspitze (Karwendel)
Erstbesteigung 1853 anlässlich der Vermessung, 1870 durch Hermann von Barth [3]
Normalweg Scharnitz – Larchetalm – Großkar – Hochkarspitze (Bergtour mit längeren Kletterstellen)

Die Hochkarspitze ist ein 2482 m ü. A. hoher Berg im Karwendel an der Grenze zwischen Bayern und Tirol. Sie ist Teil der Nördlichen Karwendelkette, die am Gipfel des Wörner von Süden kommend nach Osten umschwenkt. Die Hochkarspitze liegt östlich des Wörnergipfels und ist der höchste Punkt des gemeinsam mit dem Wörner gebildeten Bergmassivs.

Die Hochkarspitze ist als schwierige Bergtour in zum Teil weglosem Gelände von Süden her erreichbar (Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich).

Einzelnachweise

  1. Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayern: BayernViewer.
  2. Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Österreich: Austrian Map online (Österreichische Karte 1:50.000).
  3. Heinrich Klier und Fritz März, Alpenvereinsführer Karwendelgebirge, Bergverlag Rudolf Rother, RZ 2020. 12. Auflage, München 1984, ISBN 3-7633-1200-5.