Hochsteinhütte

p1BW

Hochsteinhütte
ÖAV-Hütte Kategorie IIp6
Lage Über Lienz; Tirol, Österreich
Gebirgsgruppe Villgratner Berge
Geographische Lage 46° 49′ 17,7″ N, 12° 42′ 0,2″ O46.82158333333312.7000555555562023Koordinaten: 46° 49′ 17,7″ N, 12° 42′ 0,2″ O
Höhenlage 2023 m ü. A.
Hochsteinhütte (Tirol)
Hochsteinhütte
Besitzer Sektion Lienz
Erbaut 1895; Neuerrichtung 1931
Hüttentyp Hütte
Beherbergung 12 Betten, 8 Lager
Weblink Homepage der Hütte
Hüttenverzeichnis OeAV

Die Hochsteinhütte (2023 m ü. A.) ist eine Berghütte der zweiten Kategorie des ÖAV, Sektion Lienz in Osttirol. Sie befindet sich auf dem 2057 m hohen Hochstein, rund fünf Kilometer westlich von Lienz an der Gemeindegrenze zu Assling.

Die Hütte ist von Mitte Dezember bis Ende März und von Mai bis Ende Oktober geöffnet. Sie bietet zwölf Matratzenlager und acht Betten.

Geschichte

Die Hütte wurde unter Sektionsobmann Jos. A. Rohracher projektiert und von ihm nachfolgenden Obmann R. v. Falser 1895 eröffnet.[1] 1929 brannte die Hütte vollständig ab, wurde im Jahr 1931 wiedererrichtet und 1957/58 erfolgte ein Ausbau.[2] Im Jahr 2009 begann ein umfangreicher Umbau, der mit 350.000 Euro geplant war und am Ende etwa 700.000 kostete.[3]

Einzelnachweise

  1. Jahresbericht 2008 Sektion Lienz
  2. Historisches Alpenarchiv: Sektion Lienz
  3. Bergauf Nr. 01/2012, Seite 82