Horst Knapp

Horst Knapp (* 10. April 1925 in Wien; † 7. Jänner 1996 ebenda) war ein österreichischer Wirtschaftsjournalist.

In den Jahren 1946 bis 1950 war er als Redakteur für die United Press International, später als freier Journalist tätig. Ab dem Jahr 1960 war er Herausgeber der Wochenschrift für Wirtschaftspolitik Finanznachrichten. Neben dieser Haupttätigkeit war er in verschiedenen österreichischen Tageszeitungen und beim ORF Kolumnist und Kommentator.

1967 erregte Horst Knapp mit „Big Bargain“ Aufsehen, einem von ihm angeregten Solidaritätspakt der Sozialpartner, der Regierung und der Notenbank mit der Zielsetzung der Abwehr einer drohenden Kosteninflation.[1]

Knapp wurde am Hernalser Friedhof bestattet.

Inhaltsverzeichnis

Schriften

  • Das Geld ohne Schleier, 1948
  • Der Arbeitskräftemangel in der Vollbeschäftigung, 1960
  • Wirtschaftsfibel, 1967
  • Wirtschaftswissen knapp gefasst, 1976
  • Angebot sucht Nachfrage, 1984
  • Wirtschaftswissen, knapp gefaßt. Ein ABC des Wirtschaftslebens, 1985
  • Selektion Horst Knapp. Wirtschaft in Zitaten - Steuern, Staat, Statistik, 1992 ISBN 978-3854361244
  • Big Bargain und andere Beiträge aus vier Jahrzehnten, 1996, ISBN 978-3216302540

Horst-Knapp-Preis

Ihm zu Ehren vergibt die Bank Austria seit 1996 jährlich den Horst-Knapp-Preis für besondere Verdienste im Wirtschaftsjournalismus. Bisherige Preisträger waren

  • 1996: Reinhard Göweil und Waltraud Langer, Wirtschaftsredakteure des ORF
  • 1997: Georg Wailand und Regina Forster (Förderpreis)
  • 1998: Michael Hann
  • 1999: Liselotte Palme, Journalistin des Profil
  • 2000: Andreas Schnauder, Journalist des Standard
  • 2001: Walter Sonnleitner, Wirtschaftsredakteur des ORF
  • 2002: Margarete Freisinger
  • 2003: Richard Wiens, Wirtschaftsredakteur der Salzburger Nachrichten
  • 2004: Christine Domforth, Wirtschaftsredakteurin der Tageszeitung Die Presse
  • 2005: Eva Pfisterer und Michael Csoklich, Wirtschaftsredakteure des ORF
  • 2006: Renate Graber, Wirtschaftsredakteurin der Tageszeitung Der Standard
  • 2007: Helmut A. Gansterer, Herausgeber des trend
  • 2008: Michael Nikbakhsh, Leiter des Wirtschaftsressorts des Profil
  • 2009: Luise Ungerboeck, "Standard" und Franz Schellhorn, "Die Presse"
  • 2010: Michael Bachner, Ressortleiter Wirtschaft der Tageszeitung "Kurier"

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Finanznachrichten Sondernummer: Ein halbes Jahrhundert des Erfolgs, 2002, abgerufen am 4. Oktober 2009.