Hubert Trenkwalder

Qsicon Fokus2.svg Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden:  WP:Wikifizieren: Sackgassenartikel, Kategorien fehlen -- MerlBot 03:02, 19. Jan. 2013 (CET)

Hubert „Hubsi“ Trenkwalder (* 29. Juni 1971 in Innsbruck) ist ein österreichischer Musiker, Komponist, Autor und Journalist.

1989 gründete Hubert Trenkwalder die Band „Alpl-Buam“, welche 1994 in „Die Trenkwalder“ umbenannt wurde. Die Band Trenkwalder besteht derzeit aus den ständigen Mitgliedern Peter Wille (Bass), Philipp Haniger (Gitarre) und Michael Hörtnagl (Drums) und gehört zu den klassischen Vertretern der „jungen Volksmusik“ im deutschsprachigen Raum. Ihren Durchbruch in Deutschland erreichten die „Trenkwalder“ als Gäste der „Lustige Musikanten-Tournee“, präsentiert von Marianne und Michael im Herbst 2004. Mit der Coverversion des Oberkrainer-Hits „Hey, Slavko, spiel uns einen“ waren im Jahr 2005 insgesamt 20 TV-Auftritte in Deutschland, der Schweiz und Österreich zu verzeichnen. 1996 dann folgte am Kaunertaler Gletscher das von DITO, der TV-Produktionsfirma von Dieter Thomas Heck produzierte „Höchste Musikfest Europas“, welches mit den Trenkwaldern als Gastgebern im ZDF ausgestrahlt wurde. Mittlerweile sind die „Trenkwalder“ Stammgäste in vielen einschlägigen TV-Shows wie „Feste der Volksmusik“, „Immer wieder sonntags“, „ZDF-Fernsehgarten“ u. ä.

Seit 2005 moderiert Hubsi Trenkwalder auf dem deutschen PayTV-Sender „Gute Laune TV“ die tägliche Sendung „Hubsis Welt“ mit dem Schwerpunkt „Volkstümliche Hits“ und wechselnden Livegästen, darunter DJ Ötzi, den CubaBoarischen, Nik P., Andreas Gabalier, Stefanie Hertel.

Seit 2012 gestaltet Hubert Trenkwalder für die Tiroler Tageszeitung wöchentlich die Rubrik „Volkskultur“ und moderiert für Radio U1 Tirol die TT-Hitparade.[1] Die größte Wanderveranstaltungsreihe Österreichs, der TT-Wandercup, wird seit 2012 von Hubert „Hubsi“ Trenkwalder moderiert.

Inhaltsverzeichnis

Diskographie

Alpl-Buam

  • 1990 „Null Problemo“
  • 1992 „Da ziachts dir die Schuah aus“

Die Trenkwalder

  • 1994 „Der Bergdoktor“
  • 1996 „Wir sehn uns wieder“
  • 1998 „Eigene Wege“
  • 2001 „Verliab Di“
  • 2003 Cafe Toscana
  • 2004 Tiroler Herz
  • 2004 Nit so etepetete – live
  • 2005 Das Beste
  • 2007 Zähl deine Freunde
  • 2008 Alles was stark ist
  • 2010 Halli, Hallo, die Räuber
  • 2012 „Weihnachtszeit – nimmer weit“, CD und DVD
  • 2012 „Holladaro“ – Best of, Doppelalbum

Einzelnachweise

  1. Tiroler Tageszeitung, abgerufen am 20. Januar 2013