Ignaz Pamer

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ignaz Pamer (* 27. August 1866 in Korneuburg; † 1957) war, nach der Befreiung Wiens, 1945 und 1946 Polizeipräsident und somit Leiter der Bundespolizeidirektion Wien. Pamer hatte bereits 1911−1923 als Zentralinspektor der (Bundes-)Sicherheitswache gewirkt und bis 1945 vier Wechsel des politischen Systems in Österreich erlebt. Seine Bestellung signalisierte das Anknüpfen der Sicherheitsverwaltung an die Zeit vor dem NS-Regime, war aber auf Grund seines bereits hohen Lebensalters nur von kurzer Dauer.