Ignaz von Schurda

Ignaz Freiherr von Schurda (* 13. März 1822 in Radnitz, Böhmen; † 16. Juli 1879 in Purkersdorf) war ein österreichischer Beamter und Politiker.

Ignaz von Schurda war bei Militär-, Polizei-, und Justizstellen tätig, von 1857 bis 1861 war er Reichsratsbeamter. Er war Hofsekretär und Vorstand des Präsidialbüros von Erzherzog Rainer und Präsidenten-Stellvertreter der Landeskommission für die Personalangelegenheiten der gemischten Bezirksämter, der k.k. Grundlasten-Ablösungs- und Regulierungs-Landeskommission und der k.k. Lehen-Allodialisierungs-Landeskommission. 1867/68 war er Statthalter von Oberösterreich.

Ehrungen

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Eduard Taaffe Statthalter (Landeschef) des Kronlandes Erzherzogtum Österreich ob der Enns
1867–1868
Karl Sigmund von Hohenwart