Ingeborg-Bachmann-Preis 1980

Der Ingeborg-Bachmann-Preis 1980 war der vierte Wettbewerb um den Literaturpreis. Der Lesemarathon fand im Rahmen der Woche der Begegnung im Klagenfurter Stadthaus statt.

Während der Veranstaltung kam es gleich zweimal zum Protest von Teilnehmern gegen die Bedingungen des Wettbewerbs: Jürgen Lodemann forderte in der Verlesung eines Papiers die Abschaffung der Dotierung des Preises. Der Träger des Hauptpreises Sten Nadolny wendete sich ebenfalls kritisch an die Jury und verteilte den Geldpreis unter seinen Mitbewerbern.

Inhaltsverzeichnis

Autoren

Juroren

Preisträger

  • Ingeborg-Bachmann-Preis (dotiert mit 100.000 ÖS): Sten Nadolny für „Kopenhagen 1801“, Kapitel aus Die Entdeckung der Langsamkeit
  • Sonderpreis der Klagenfurter Jury (dotiert mit 50.000 ÖS): Anna Jonas für „Das Haus der Tante“
  • Stipendium der Verleger (dotiert mit 30.000 ÖS): Ingrid Puganigg für „Fasnacht“

Literatur

  • Fink/Reich-Ranicki/Willner: Klagenfurter Texte 1980. München: List Verlag, 1980. ISBN 3471779566

Weblinks