Interalpen-Hotel Tyrol

Interalpen-Hotel Tyrol
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1985 (Beginndatum der Rechtsform: 1980)[1]
Sitz Telfs-Buchen/Seefeld, Österreich
Leitung Cherdron Rudolf Josef, Karl Brüggemann (Geschäftsführer)[1]
Mitarbeiter ca. 200[1]
Umsatz ca. 20 Mio €[1]
Branche Hotellerie
Website www.interalpen.com
Stand: 2011 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2011

Das Interalpen-Hotel Tyrol in Telfs ist das erste 5-Sterne-Superior-Hotel Tirols und gehört zur Firmengruppe Liebherr und war gemessen an der Bettenzahl bis Anfang der 2000er das größte Hotel der Alpen und liegt in dem nach ihm benannten Telfer Ortsteil Interalpen-Hotel Tyrol.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Bauliches

Das Hotel liegt in vereinzelter Lage am Seefelder Hochplateau, etwa 4 Kilometer westlich von Seefeld, nahe dem Golfplatz Seefeld-Wildmoos.[2] Es ist ein monumentaler Baukörper, in Form eines dreizackigen Sternes von über 100 Meter Spannweite, von den Flügeln 3-geschoßig bis 8-geschoßig im Zentrum ansteigend, wo sich ein weiteres penthausartiges Turmgeschoß ergibt. Die drei Fassaden stellen sich in durchgängiger Balkonage dar. Die Infrastruktur befindet sich in den teils begrünten, teils unterirdischen Untergeschoßen. Das Interieur ist heute in traditionellem Tiroler Landhaus-Stil gehalten, aber technisch hochmodern ausgestattet.[3][4]

Unweit des Hotels liegt der Golfplatz Seefeld-Wildmoos.

Geschichte

Im April 1981 ließ Hans Liebherr den Bau des Gebäudes in Telfs-Buchen beginnen. Der Bau des Komplexes wurde 1985 fertiggestellt und das Hotel eröffnet. Es zählt zur Dienstleistungs-Sparte der Firmengruppe Liebherr[5] und ist somit Isolde Liebherr unterstellt. 1988 wurde im Hotel die Bilderberg-Konferenz veranstaltet.

Anfang der 2000er war das Hotel mit 600 Betten das größte Hotel der Alpenregion.[6] Im Jahr 2002 errichtete das Atelier Landauer GmbH die größte Wellnessanlage Europas im Interalpen-Hotel Tyrol mit 5600 m² Fläche.[7] 2004 folgte die Erweiterung des Restaurants und von 2007 bis 2010 wurden zunächst alle 282 Hotelzimmer und Suiten und danach der Konferenzbereich renoviert.[8] Zu den Feierlichkeiten der Wiedereröffnung gab der österreichische Sänger Rainhard Fendrich ein Konzert im Hotel.[9]

Seit 2012 gehört das Hotel, als eines von 7 in Österreich, zu den renommierten Leading Hotels of the World.[10] Das Restaurant hat 3 Hauben (Gault Millau).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c d Interalpen-Hotel Tyrol GmbH in Telfs, Firmendaten, Creditreform/firmenabc.at
  2. vergl. Interalpen-Hotel Tyrol: Ihr ruhiges Spa bei Seefeld. interalpen.com » Unsere Lage;
    die Angabe eines „Naturschutzgebietes Wildmoos“ ist nicht zutreffend, das östlich liegende Wildmoosgebiet ist nur im Biotopinventar kartiert
  3. Lodge-Luxus im Interalpen-Hotel in Tirol. Pressemitteilung Interalpen-Hotel Tyrol / PR Agentur: RSPS Agentur für Kommunikation GmbH, 17. Juni 2009, in: openPR - Tourismus, Auto & Verkehr, abgerufen 1. August 2012
  4. Interalpen-Hotel Tyrol Telfs-Buchen bei Seefeld, 360°-Panorama der Halle, panoramafactory.at
  5. Firmengruppe Liebherr: Hotels
  6. News, 2003 (Fundstelle online Politik, Geld, Szene, Leute, Ausgaben 6-9, Google Books in der Google Buchsuche
  7. Das Atelier Landauer errichtet die Wellnessanlage des Hotels
  8. Renovierung und Umbau
  9. Renovierung und Wiedereröffnung mit Austro-Pop Legende
  10. The Leading Hotels nehmen das Interalpen-Hotel Tyrol auf, falstaff.at

47.3300111.124171300Koordinaten: 47° 19′ 48″ N, 11° 7′ 27″ O