Internationaler Raiffeisen Grand Prix 2000

Der Internationale Raiffeisen Grand Prix 2000 war die 20. Ausgabe des Tennis-Sandplatzturniers in St. Pölten. Das Turnier war als Turnier der International Series Teil der männlichen ATP-Serie. Es fand 22. bis 28. Mai 2000 parallel zum World Team Cup in Düsseldorf statt. Das Preisgeld betrug sowohl für Einzel- als auch für Doppelturnier 400.000 $. Im Einzel traten 32 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 16 Paarungen.

Titelverteidiger im Einzel war der Chilene Marcelo Ríos, der in den letzten vier Ausgaben das Turnier drei Mal für sich entscheiden konnte. Diese Siegesserie konnte er dieses Jahr aber nicht verteidigen, da er beim Turnier nicht antrat. Stattdessen gewann der ungesetzte Rumäne Andrei Pavel. Es war Pavels erster und einziger Sieg der Saison 2000 und der zweite seiner Karriere.

Im Doppel siegten die topgesetzten Mahesh Bhupathi aus Indien und Andrew Kratzmann aus Australien, die damit den letztjährigen Gewinnern Andrei Olchowski und Andrew Florent nachfolgten, die beide nicht zur Titelverteidigung antraten. Für Bhupathi war es der erste Titel der Saison, sowie der 16. der Karriere. Kratzmann feierte mit diesem Titel den ersten und einzigen Titel im Jahr 2000 und damit auch den letzten seiner Karriere.

Einzel

Doppel

→ Hauptartikel: Internationaler Raiffeisen Grand Prix 2000/Doppel