Investitionszuwachsprämie

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Investitionszuwachsprämie ist ein vorübergehend wirksamer Begriff des österreichischen Steuerrechts und wird im § 108e des öst. Einkommensteuergesetzes geregelt. Der Unternehmer erhält 10 % seiner über dem Durchschnitt der drei letzten Kalenderjahre getätigten Investitionen vom Staat ersetzt.