Irmie Vesselsky

Irmie Vesselsky (* 27. Mai 1984 in Schiltern) ist eine österreichische Singer-Songwriterin und Pianistin.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

2009 erreichte Vesselsky Bekanntheit durch ihr Debütalbum „Parentheses of Antitheses – Pandora or The Unbending Dualism In Me“, welches zunächst in Österreich auf cracked anegg records erschien und am 30. April 2010 in Deutschland und den Benelux-Staaten veröffentlicht wurde. Aufgrund der positiven Kritiken folgte 2010 eine ausgedehnte Tour durch Österreich und Ungarn. Durch die Vielseitigkeit ihres Albums wird sie auf verschieden musikalisch ausgerichteten Radiosendern wie FM4, Ö1 sowie 88.6 gespielt. 2011 war sie bei GOTV im Rahmen der Sendung local heroes extended zu Gast. Derzeit arbeitet sie am zweiten Album.

Würdigung

"Verdammt - da ist mir Ende letzten Jahres doch glatt eine echte Perle durchs Netz geschlüpft! Großartigste Songreiterei, eine Frau, ein Klavier, eine Stimme, die dich im Herzen trifft - Songs voll Melancholie & beinahe physisch spürbarer Schönheit. Was braucht es mehr? Sir Tralalas Geige als Sahnehäubchen". (Andreas Russ / Kurier Freizeit, 9. Januar 2010)

"This album should be enjoyed with an open heart for "Beauty is a rare thing!" (Ornette Coleman)

Diskografie

  • 2008 - office4music.com #1 - "Alcatraz" von Irmie Vesselsky erscheint auf dem Sampler
  • 2009 - Parentheses of Antitheses - Pandora or The Unbending Dualism In Me (Debütalbum bei cracked anegg records)
  • 2010 - Taking Stock EP by PDF aka Phil da Funk (feat. Remix "The Knife" von Irmie Vesselsky)

Weblinks

Quellen