Isabel Zedlacher

Isabel Zedlacher Snowboard
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 12. Dezember 1977
Geburtsort Villach
Größe 168 cm
Gewicht 60 kg
Karriere
Disziplin Parallelslalom, Parallel-Riesenslalom
Snowboardcross, Slalom, Riesenslalom
Verein SV Villach
Status zurückgetreten
Karriereende 2002
Platzierungen
FIS-Logo Weltcup
 Debüt im Weltcup 24. November 1994
 Weltcupsiege 2
 Gesamtweltcup 5. (1996/97), 9. (1997/98)
 Snowboardcross-Weltcup 4. (1996/97)
 GS-Weltcup 7. (1996/97), 6. (1997/98)
 SL-Weltcup 5. (1996/97)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Parallel 0 1 2
 Sonst. Renndisziplinen 2 1 5
 Snowboardcross 0 0 2
letzte Änderung: 28. April 2010

Isabel Zedlacher (* 12. Dezember 1977 in Villach) ist eine ehemalige österreichische Snowboarderin. Sie startete für den SV Villach.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Isabel Zedlacher startete ihre sportliche Karriere als Alpinläuferin und nahm an Alpin-Schirennen teil. Gegen den ursprünglichen Widerstand der Eltern sattelte sie auf Snowboard um. Bereits mit 17 Jahren erreichte Isabel Zedlacher im Weltcup ihre erste Top-3-Platzierung. Insgesamt wurden es 13 Top-3-Platzierungen im Weltcup. Sie startete bei vier Snowboard-Weltmeisterschaften, verpasste jedoch mehrmals knapp eine Medaille. Bereits mit 24 Jahren beendete sie 2002 ihre sportliche Karriere.

Sie ist verheiratet mit dem Profifußballer Heinz Arzberger.

Erfolge

  • 2 Weltcupsiege
  • 11 weitere Stockerlplätze im Weltcup
  • 3-fache österreichische Staatsmeisterin (Slalom, Riesenslalom, Parallelslalom)
  • 6 Siege bei FIS-Rennen
  • 5. Platz beim Slalom und 6. Platz beim Riesenslalom bei der Weltmeisterschaft in San Candido
  • 8. Platz beim Riesenslalom bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano

Weblinks

Quellen

  • Legenden, Mythen, Idole - 100 Jahre Skiläufervereinigung Villach (Chronik)