Isidor Grüner

Isidor Grüner Freestyle-Skiing
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 3. September 1976
Karriere
Disziplin Skicross
Status zurückgetreten
Karriereende 12. März 2006
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 30. November 2002
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 3. (2004/05)
 Skicross-Weltcup 2. (2004/05)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Skicross 1 4 1
 

Isidor Grüner (* 3. September 1976) ist ein ehemaliger österreichischer Freestyle-Skier. Er war auf die Disziplin Skicross spezialisiert.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Grüner debütierte am 30. November 2002 im Freestyle-Weltcup und belegte in Tignes beim ersten Skicross-Weltcuprennen der Geschichte den zweiten Platz hinter dem Tschechen Tomáš Kraus. Ein weiterer Podestplatz folgte im Winter 2003/04. Zum Auftakt der Saison 2004/05 gewann Grüner am 23. Oktober 2004 das Rennen in Saas-Fee, was gleichbedeutend mit seinem einzigen Weltcupsieg war. Es folgten drei weitere Podestplätze, so dass er schließlich knapp hinter Kraus den zweiten Platz in der Skicross-Disziplinenwertung belegte und im Gesamtweltcup Dritter wurde. Bei der Weltmeisterschaft 2005 in Ruka fuhr er auf Platz 9. Im Winter 2005/06 erzielte er fünf Platzierungen unter den besten zehn, am Saisonende trat er vom Spitzensport zurück.

Erfolge

Weltmeisterschaften

Weltcup

  • Saison 2002/03: 4. Skicross-Weltcup
  • Saison 2003/04: 9. Skicross-Weltcup
  • Saison 2004/05: 2. Skicross-Weltcup, 3. Gesamtweltcup
  • Saison 2005/06: 8. Skicross-Weltcup
  • 6 Podestplätze, davon 1 Sieg:
Datum Ort Land
25. Oktober 2004 Saas-Fee Schweiz

Weblinks