Isidor Trauzl

Isidor Trauzl (* 13. August 1840 in Arad, Rumänien; † 10. März 1929 in Baden bei Wien) war ein österreichischer Arzt, der sich auch als Chemiker betätigte.

Bekannt ist heute noch die Messmethode der Bleiblockausbauchung, anhand derer die Sprengkraft von Stoffen gemessen werden kann. Trauzl schrieb ein Buch über Explosivstoffe mit dem Titel „Die Dynamite und ihre Anwendung in der Landwirtschaft“.[1] Erstmals erschien dieses 1876. Im Jahr darauf veröffentlichte er den Titel „Die Explosivstoffe der Gegenwart“.[2]

In Baden wurde 1925 ein Buch mit dem Titel „Das Trauzlbuch“[3] von Rudolf Schemel veröffentlicht, das sich auf Isidor Trauzl bezieht. Trauzl soll ein Wiener Original gewesen sein und war für seine Streiche stadtbekannt. Ihm zu Ehren ist in Baden bei Wien eine Straße benannt.

Einzelnachweise

  1. http://www.abebooks.de/9783831117086/Dynamite-Anwendung-Landwirthschaft-Trauzl-Isidor-383111708X/plp
  2. http://www.retrobibliothek.de/retrobib/seite.html?id=125873
  3. http://kes.bookmaps.org/t/r/tra_158.html

Weblinks