Jürgen Maier

Dieser Artikel befasst sich mit dem Politiker Jürgen Maier. Zu anderen Personen siehe Jürgen Mayer.

Jürgen Maier (* 19. Jänner 1974 in Horn) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP). Maier ist seit 2003 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich.

Maier besuchte nach der Volks- und Hauptschule die Handelsakademie, die er mit der Matura abschloss. Er studierte im Anschluss Betriebswirtschaftslehre und war Mitarbeiter der Niederösterreichischen Nachrichten.

Maier gehörte von 1998 bis 2001 dem Gemeinderat von Horn an und wurde im November 2001 zum Stadtrat gewählt, wobei er im Stadtrat das Ressort Verkehr übernahm.[1] Zuvor war er bereits von 1993 bis 1998 Obmann der Jungen Volkspartei (JVP) in Horn gewesen und übernahm im Mai 1997 zudem das Amt des Bezirkobmanns der JVP. Von 1998 bis 2001 hatte er das Amt des JVP-Landesobmannstellvertreters inne und war danach von 2001 bis 2004 Landesobmann der JVP Niederösterreich. Maier vertritt die ÖVP seit dem 24. April 2003 im Niederösterreichischen Landtag und wurde im Mai 2004 zum ÖVP-Bezirksparteiobmann gewählt. Ab November 2009 war er Vizebürgermeister der Stadt Horn. Seit April 2010 erfüllt Maier das dortige Bürgermeisteramt.

In seiner Funktion als Bürgermeister steht er auch dem Europäischen Forschungszentrum für Buch und Papierrestaurierung als Präsident vor.

Einzelnachweise

  1. Kurier: Parteien müssen den Verkehr "zähmen", 15. Februar 2005

Weblinks