Jenny Pippal

Jenny Pippal (bürgerlich Eugenie Pippal-Kralik[1]), (* 30. November 1946 in Wien; † 24. August 2010 ebenda[1]) war eine österreichische Fernsehansagerin, Moderatorin und Synchronsprecherin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Pippal war ab 1965 beim ORF tätig und war anfangs in der Sportredaktion beschäftigt. Sie sagte das Fernsehprogramm an und war auch in der Synchronisation tätig. Außerdem moderierte sie das damalige Österreich-Bild, (die Vorgängersendung des Bundesland heute). In den Jahren 1987 bis 2002 war sie die Moderatorin der Ziehung der Lottozahlen des österreichischen „Lotto 6 aus 45“. Pippal war ab November 2000 Präsentatorin der ORF-Sendung „Bilderbuch Österreich“ / „Bilderbuch...“.

Jenny Pippal stand im Oktober 2008 in dem von Harald Buresch geschriebenen Zwei-Personen-Stück „Spinnt die Spinne mit Gefühl?“ mit ihm auf der Bühne. Buresch sang in dem Stück Chansons, „während Bühnenpartnerin und ORF-Legende Jenny Pippal aus ihrem Tagebuch“ gelesen hat.[2]

Jenny Pippal war mit Willy Kralik verheiratet.[3] Jenny Pippal wurde neben ihrem Gatten auf dem Neustifter Friedhof in Wien (Gruppe 17, Reihe 5, Nummer 31) beigesetzt.

Auszeichnungen

Filmografie

Veröffentlichung

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b ORF trauert um Jenny Pippal, ORF.at, „Stars im ORF“, zuletzt abgerufen am 25. August 2010.
  2. Spinnt die Spinne mit Gefühl? (Beschreibung) und Biografie Harald Buresch, Abschnitt „Kleinkunst“ (Detail zum Stück). Beide: Website von Harald Buresch. Abgerufen am 25. Oktober 2010.
  3. Nachruf: Prof. Willi Kralik ist verstorben in: Österreich Journal, 27. Februar 2003. Abgerufen am 25. August 2010.