Jiří Leňko

Jiří Leňko
Jiri Lenko SKN St. Pölten quer.JPG
Spielerinformationen
Geburtstag 29. April 1985
Geburtsort Hrušovany n. J.Tschechoslowakei
Größe 176 cm
Position Außenbahnspieler
Vereine in der Jugend
1992–1996
1996–1999
FC Hrušovany nad Jevišovkou
FC Miroslav
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2004
2004–2005
2005
2005–2006
2006
2006–2007
2007–2008
2008–2009
2009–2011
2011–2012
2012–
Rapid Amateure
SK Rapid Wien
Kapfenberger SV (Leihe)
1. FC Brünn
1. FC Brünn B
DSG Union Perg
FC Pasching
Lokomotive Mesdra
SKN St. Pölten
SV Grödig
SC Wiener Neustadt

2 (0)
12 (1)
0 (0)
12 (0)
23 (6)
23 (7)
0 (0)
28 (2)
27 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 22. Juni 2012

Jiří Leňko (* 29. April 1985 in Hrušovany nad Jevišovkou) ist ein tschechischer Fußballspieler mit österreichischem Reisepass.

Karriere

Leňko begann seine Karriere in den Jugendmannschaften von FC Hrušovany nad Jevišovkou und FC Miroslav. Von 1999-2004 spielte er bei den Rapid Amateuren, wo er 2004 sogar in den Kader der ersten Mannschaft befördert wurde. Leňko kam am 21. Mai 2005 im Spiel gegen SV Austria Salzburg zur Halbzeit für Florian Sturm ins Spiel. Ein weiteres Spiel folgte. Mit diesen beiden Einsätzen gehörte er zum Meisterkader 2004/05. Im darauffolgenden Jahr verließ er Wien und wechselte zum Kapfenberger SV.

Nach einem Jahr wechselte er zum 1. FC Brünn. Danach ging es zurück nach Österreich und Leňko spielte wiederum ein Jahr beim ASKÖ Pasching in der oberösterreichischen Landesliga. 2008/09 ging er nach Bulgarien und spielte ein Jahr bei Lokomotive Mesdra. Von 2009 bis 2011 kickte er für den SKN St. Pölten in der Ersten Liga, der zweithöchsten Liga Österreichs, eher er im Sommer 2011 zum Ligakonkurrenten SV Grödig wechselte. Seit Sommer 2012 spielt er wieder in der Bundesliga für den SC Wiener Neustadt.

Erfolge

  • 1x Österreichischer Meister: 2005 (mit SK Rapid Wien)

Weblinks