Johan Botha

Johan Botha als Bacchus mit Anne Schwanewilms als Ariadne in Ariadne auf Naxos. (Hamburgische Staatsoper, 2012)

Johan Botha (* 19. August 1965 in Rustenburg, Südafrika) ist ein südafrikanisch-österreichischer Sänger in der Stimmlage Tenor.

Leben

Mit 13 Jahren begann Johan Botha seine Gesangsausbildung in Südafrika und debütierte in Roodeport im Jahr 1989. Im Sommer 1990 sang er im Bayreuther Festspielchor und debütierte noch im gleichen Jahr als Gustavo in Un Ballo in Maschera in Kaiserslautern. Von dort führte ihn sein Weg unter anderem ans Stadttheater Hagen, ans Opernhaus Dortmund und an die Oper Bonn.

Seit der Saison 1993/94 ist Johan Botha freiberuflich tätig. Seinen internationalen Durchbruch schaffte er 1993 als Pinkerton in Madama Butterfly an der Pariser Opéra Bastille. Mit dieser Rolle debütierte er später auch an der Mailänder Scala. Danach gastierte er an der Komischen Oper Berlin, an der Staatsoper Hamburg und an der Staatsoper Berlin.

An der Volksoper Wien hatte er Auftritte in La Bohème, Das Land des Lächelns, Norma und in Die Meistersinger von Nürnberg. Ab 1996 wurde die Wiener Staatsoper zu seiner künstlerischen Heimat, wo er seither in den Neuproduktionen Lohengrin, Die Frau ohne Schatten, I Vespri Siciliani, Daphne, Parsifal, Otello und Die Walküre mitwirkte. Außerdem sang er im Repertoire der Wiener Staatsoper praktisch sein gesamtes Rollenspektrum, darunter Canio in I Pagliacci, Turiddu in Cavalleria rusticana, Cavaradossi in Tosca, Erik in Der fliegende Holländer und Florestan in Fidelio. Im Juni 2003 wurde Johan Botha zum bisher jüngsten österreichischen Kammersänger der Staatsoper Wien ernannt.

Im Januar 1997 debütierte er an der Metropolitan Opera New York, wo er seither unter anderem in Lohengrin, Die Meistersinger von Nürnberg, Turandot, Aida, Don Carlos und Otello zu sehen war. Seit dem Sommer 1998 ist Botha auch im Rahmen der Salzburger Festspiele aufgetreten. Daneben gastiert er regelmäßig im Royal Opera House Covent Garden in London, in Berlin, Hamburg, Paris und seit 2009 auch in München. Eine internationale Konzerttätigkeit mit allen bedeutenden Dirigenten und Orchestern und CD-Aufnahmen gehören ebenfalls zum künstlerischen Aufgabengebiet des Sängers. 2010 sang er die Rolle des Siegmund in der Oper Die Walküre bei den Bayreuther Festspielen.

Johan Botha ist seit 1992 verheiratet mit Sonja, das Paar hat zwei Söhne und lebt seit 1996 in Wien. Im Jahr 1998 nahm er auch die österreichische Staatsbürgerschaft an.[1]

Weblinks

 Commons: Johan Botha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Biografie von Johan Botha