Johann Daffinger

Johann Leopold Daffinger (* 1. Juli 1748 in Wien; † 6. Juli 1796 ebenda) war ein österreichischer Porzellan- und Buntmaler.

Leben und Werk

Daffinger war Maler an der Kaiserlichen Porzellanmanufaktur in Wien. In den Jahren von 1760 bis 1766 war er in der Porzellan-Manufaktur Wien, anschließend in der Schweiz, insbesondere in Zürich tätig, bis er wieder nach Wien zurückkehrte, wo er in der Manufaktur als Blumenmaler, Staffierer und zuletzt als Buntmaler tätig war.

Daffinger starb 1796 an einer Pilzvergiftung. Sein Werk steht im Schatten seines Sohnes Moritz Daffinger.

Literatur

  • Dankmar Trier im Allgemeinen Künstlerlexikon Bd. 33, 1999, S. 380