Johann Fruhmann

Johann Fruhmann (* 22. April 1928 in Weißenstein (Kärnten); † 27. Jänner 1985 in Lengenfeld (Niederösterreich)) war ein österreichischer Maler.

Johann Fruhmann studierte in Graz bei Alfred Wickenburg und an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Robin Christian Andersen und Albert Paris Gütersloh. Einer geometrischen Periode in seiner Malerei folgten die Hinwendung zur informellen Kunst und zu großflächigen Formen.

Johann Fruhmann war ab 1957 mit Christa Hauer-Fruhmann, der Tochter des Malers Leopold Hauer verheiratet.

Werke

  • Mosaik, Stadthalle Wien, 1957
  • Malerei, 1963–66 (Zyklus)
  • Lichtenvironment, 1967 (Weltausstellung Montreal)
  • Bild 1976–84 (Zyklus)

Literatur

  • Johann Fruhmann 1928–1985, Klagenfurt:Ritter, 1989
  • Sophie Eisenhut: Johann Fruhmann (1928 - 1985). Das malerische Werk. Ein Betrag zur abstrakten Kunst in Österreichs., Diplomarbeit an der Universität Wien, Wien, 1991
  • Künstler (Sammler) Mäzene. Porträt der Familie Hauer, Ausstellungskatalog, Kunsthalle Krems, 1996

Weblinks