Johann Georg Achbauer der Ältere

Johann Georg Achbauer der Ältere (auch: Aichbauer, Aychbauer, Aichpam, Aichpaur, Euchbaur; tschechisch: Jan Jiři Achbauer st.; * im Landl; † 16. März 1683 in Prag) war ein aus Oberösterreich stammender Baumeister, der in Böhmen wirkte.

Biographie

Johann Georg Achbauer entstammte einer Baumeisterfamilie aus dem oberösterreichischen Landl. 1657 erwarb er als Maurergeselle das Bürgerrecht der Prager Kleinseite. Seit 1656 war er mit der Witwe Martha Miller verheiratet. Nach deren Tod vermählte er sich mit Anna Maria Lang aus Leitmeritz. Sie heiratete nach Achbauers Tod den Baumeister Christoph Dientzenhofer. Dieser hinterließ seinem Stiefsohn Johann Georg Achbauer d. J. testamentarisch ein Vermächtnis.

Die Familie Liechtenstein beauftragte Johann Georg Achbauer mit dem Umbau der Häuser am Oberen Platz in Prag. Für die Familie Lobkowitz errichtete er das Schlösschen in Nedrahovice und führte am Schloss Vysoký Chlumec Reparaturen aus.

Literatur