Johann Ludwig Trepulka

Johann Ludwig Trepulka (* 19. August 1903 in Wien; 1945 verschollen in Danzig) war Komponist und Pianist.

Leben

Johann Ludwig Trepulka studierte in Wien Violine, Klavier und Dirigieren und schloss 1923 mit einem Klavierexamen ab. Schüler von Josef Matthias Hauer. Seit 1940 in Krakau und dort am Staatstheater angestellt. Hier komponierte er diverse Bühnenmusiken, die jedoch verschollen sind. Ende 1944 wurde er zur Wehrmacht eingezogen und ist seit Februar 1945 im Landkreis Danzig vermisst.

Werke

  • 1922 "Licht und Finsternis" Sinfonische Messe für Orgel, Orchester und Chor
  • 1924 op.2 Klavierstücke mit Überschriften
  • ca. 1937 op.12 "Die Göttliche" Sinfonische Dichtung für großes Orchester
  • 1940 Variationen für Orchester über ein eigenes Thema

Weblink

Herbert Henck auf den Spuren von Johann Ludwig Trepulka