Johann Teufel

Johann Teufel (* 12. Dezember 1896 in Wien; † 16. Juni 1943 ebenda) war Tischlergehilfe und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Teufel war Tischlergehilfe bei der Firma Steyr Daimler Puch und Mitglied der KPÖ. Im September 1941 wurde er wegen seiner Betätigung für die KPÖ verhaftet und vom Volksgerichtshof wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ am 21. November 1942 zum Tode verurteilt. Johann Teufel wurde am 16. Juni 1943 im Landesgericht Wien mit der Guillotine hingerichtet.

1956 wurde im Wiener Stadtteil Mauer die Johann-Teufel-Gasse nach ihm benannt.

Weblinks