Johann Wachter

Johann Wachter (* 5. November 1888 in Eisenberg an der Pinka; † 7. Mai 1957 ebd.) war ein österreichischer Landwirt und Politiker. Wachter war verheiratet und Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag.

Wachter wurde als Sohn des Landwirts Johann Wachter aus Eisenberg geboren. Er besuchte die Volksschule und war in der Folge als Weinhändler und Landwirt tätig. Wachter hatte zwischen 1927 und 1938 die Funktion eines Kammerrats der Burgenländischen Landwirtschaftskammer inne und war 1936 Bezirksbauernführer. 1937 wurde Wachter zum Ökonomierat ernannt und hatte zwischen 1934 und 1938 das Amt des Bürgermeisters von Eisenberg an der Pinka inne. Wachter war zwischen dem 11. November 1934 und dem 12. März 1938 Abgeordneter zum Ständischen Landtag, wobei Wachter den Stand „Land- und Forstwirtschaft“ vertrat.

Literatur

  • Johann Kriegler: Politisches Handbuch des Burgenlandes. I. Teil (1923–1938). Eisenstadt 1972